Seite auswählen
Blick über den Tellerrand

Wollen wir nicht alle gesund sein?

Und doch, scheint es nicht ganz einfach zu sein.

Die medizinische Versorgung wird von Jahr zu Jahr besser. Aber gesünder scheinen wir nicht zu werden. Es hat sogar den Anschein, daß wir in immer jüngeren Jahren von Krankheitssymptomen geplagt werden? Was ist hier los?

Könnte es sein, daß unser Denkansatz grundlegende Fehler aufweist? Gehen wir vielleicht von falschen Grundannahmen aus?

Bei genauem Hinsehen, werden wir hier fündig!

Unser bisheriges Gesundheitsweltbild war gegliedert in „gut und böse“.
Wir die armen Kranken, dort die bösen Krankheitserreger.

Diese Denke hat uns Antibiotika gebracht (anti = gegen, bios = das Leben / Mittel gegen das Leben) und wenn ein Organ nicht mehr richtig funktionierte, wurde es wie bei einer Maschine einfach ausgetauscht. Eine bis heute (2017) angewandte Praxis.

Der fairnesshalber sei noch gesagt, das war ja auch praktisch und angenehm, wenn auch manchmal schmerzhaft. Es befreite jeden von der Verntwortung sich selbst gegenüber. Wie praktisch!

Nun, ich möchte Dich von dieser Denkweise natürlich nicht abhalten; wenn Du damit glücklich und zufrieden bist.

Wenn es Dich aber stört, daß Du damit Probleme hast, Deine Gesundheit zu erhalten, dann versuch doch einfach mal, Deine Denkweise zu ändern. Es kostet ja nichts. Und Du weißt ja:

Probieren geht über studieren!

Wenn Du bereit bist, trag Dich unten in die Liste ein und Du erhältst von mir regelmäßig Anregungen, Deine Denkweise zu überdenken oder vielleicht sogar zu ändern? Ein Versuch ist es wert.

 

 

 

Mein Basenbad von Elio Hackner Cosmetics.
Jetzt entschlacken und einfach wohlfühlen.

 

Die Frage ist nicht:
Bin ich noch schön genug?
Die Frage ist:
Wie lange hält meine Gesundheit noch durch?

Trag Dich hier mit Deiner besten eMail-Adresse ein und Du bekommst viele wertvolle Tipps für Deine Gesundheit:

6 + 7 =